Start

Liebe Studierende,

herzlich willkommen auf AKADEMIE.neuroradiologie-aktuell.de. Auf unserer Webseite finden Sie alle Informationen zur Akademie der Neuroradiologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

Die Akademie bietet eine organisierte Plattform zur Forschung und Klinik in der Neuroradiologie des UKE für Studenten der Medizin und Doktoranden. Absolventen der Akademie sind gezielt für den ärztlichen Nachwuchs innerhalb der Neuroradiologie vorgesehen. Bewerbung zur Teilnahme.

Teilnehmer der Akademie absolvieren folgende verzahnte Stationen in Forschung und Klinik während des Medizinstudiums (siehe Checkliste):

 

Studienarbeit

Für die Anfertigung von Studienarbeiten wird ein strukturiertes Projekt aus dem Kreis unserer Forschungsthemen vorgegeben und eine engmaschige Betreuung garantiert. Herausragende Studienarbeiten  können ggf. als Vorarbeit zu einer Promotion dienen.

 

Promotion

Strukturierte, eng betreute Forschung mit dem Ziel der Promotion ist zentraler Bestandteil der Akademie. Für die Promotion innerhalb der Akademie ist vorgesehen

  • Projektskizze: Voraussetzung zur offiziellen Akademie Teilnahme.
  • Projektvorstellung: Präsentation in der internen Forschungsbesprechung, imaging corelab.
  • Bei herausragenden Ergebnissen des Forschungsvorhabens und aussergewöhnlichen Leistungen innerhalb der Akademie:

  • Kongressbeitrag: 1x Kongressbeitrag (angenommener Abstract mit Vortrag oder Posterpräsentation).
  • Publikation: Eine kumulative Dissertation mit Publikation als Erstautor.
  • Zur Bewerbung

     

    Curriculum-begleitend (2nd-Track)

    Für Studierende des neunen Studiengangs iMed gilt:

  • Teilnahme am 2nd-Track "Radiologische Verfahren in der Diagnostik und Therapie".
  • 2nd-Track-Semesterfacharbeit in der Neuroradiologie.
  •  

    Doktorandenweiterbildung

    Begleitend zur Dissertation werden Kenntnisse der Computer-basierten wissenschaftlichen radiologischen Bildauswertung und Datenanalyse vermittelt.

  • Basiskurs in Kleingruppen, Imaging Corelab.
  • Mentoring durch fortgeschrittene Doktoranden.
  • Forschungsbesprechung, regelmäßige Teilnahme bei Themen zur Dissertation
  •  

    Klinische Ausbildung

    Es wird fundiertes Basiswissen der neuroradiologischen Befundung für den Direkteinstieg in die ärztliche Tätigkeit nach dem Studium vermittelt.

  • Famulatur: 1 Monat in der Neuroradiologie (UKE) sowie 1 Monat in der Radiologie oder Neurologie oder Neurochirurgie
  • PJ: 1 Tertial in der Neuroradiologie (UKE)
  • Befundung: Es müssen unter fachärztlicher Aufsicht mindestens 15 Schädel-CT und 5 MRT Aufnahmen befundet werden. Dies erfolgt innerhalb des klinischen Famulatur und/oder PJ in der Neuroradiologie.
  • Weiterbildung: Teilnahme an interner Fallvorstellung und Weiterbildung.
  •  

    Tutoring/Mentoring

    In der Akademie herrscht der Geist der Wissensvermittlung. Fortgeschrittene Doktoranden der Akademie sollen die Einarbeitung von neuen Doktoranden und deren Betreuung (Mentoring) fördern. Es wird offiziell ein fortgeschrittener Doktorand mit ähnlichem Thema einem neuen Doktoranden zugeteilt.

     

    Ausland

    Auslandsaufenthalte mit Forschungskooperationen werden bei fortgeschrittener Dissertation vermittelt und gefördert.

     

    Zertifikat

    Mit der Approbation und Verteidigung der Promotion endet das Programm der Akademie. Erfolgreiche Teilnehmer erhalten ein Zertifikat mit Zeugnis. Absolventen der Akademie werden für die ärztliche Anstellung in der Neuroradiologie bevorzugt.

     


    Bewerbung zur Aufnahme in die Akademie der Neuroradiologie

    Kontakt:

    Frau Ginette Wortmann - Studien und Forschungssekretariat
    gi.wortmann@uke.de

    Klinik und Poliklinik für Neuroradiologische Diagnostik und Intervention
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    Gebäude W14, EG. Raum 86, Klinische Bildgebung
    Martinistr. 52 20246 Hamburg